Dreikönigssänger in Töging singen das Ettaler Sternlied

Die Dreikönigssänger waren bereits 1928, also vor 96 Jahren das erste mal mit dem Ettaler Sternlied am Vorabend des Dreikönigstages in Töging unterwegs. Georg Reichenbach hatte dieses schöne Brauchtum ins Leben gerufen. Start war an der Mehrzweckhalle und so machten sich die Sänger mit Fackeln und Reiter auf den Weg zum Seniorenheim Toerringhof. Auf das Dunkelschminken der Gesichter wurde auch heuer wieder verzichtet, da es politisch nicht mehr als zeitgerecht angesehen wird. Auch am Töginger Rathaus wurden die Dreikönigssänger mit Gefolge bereits sehnsüchtig erwartet.
© 2024 by Allround-TV